Beobachtungssystem für Einsatzübungen

Das Non-technical skills Rating System (NTS) dient dazu, während einer Einsatzübung, das Verhalten der Beteiligten zu bewerten. Dabei werden objektive Verhaltensmarker eingesetzt. Im Optimalfall kann die Bewertung direkt während der Einsatzübung erfolgen. Falls dies aufgrund der dynamischen Übungssituation schwierig ist, ist es auch möglich sich während der Einsatzübung Notizen zu machen, die nach der Einsatzübung in das NTS übertragen werden können. Videoaufnahmen können bei der nachträglichen Bewertung unterstützen.

  • Je nachdem, welche (Unter-)kategorien für Sie relevant sind und Sie explizit beobachten wollen, suchen Sie sich die entsprechenden Verhaltensmarker raus
  • Pro Verhaltensmarker können Sie die Spalten positiv und negativ nutzen
  • Erstellen Sie eine positive und eine negative Strichliste pro Verhaltensmarker, indem Sie einen Strich in das jeweilige Feld setzen, wenn Sie den positiven oder negativen Marker beobachten
  • Zählen Sie am Schluss die Striche pro Element
  • Übertragen Sie Ihre Bewertung in einen Score von 0 (schlecht) bis 3 (gut); dabei ist nicht nur die Anzahl der Striche wichtig, sondern auch Ihr persönlicher Gesamteindruck; berücksichtigen Sie, dass nicht jeder Verhaltensmarker gleich häufig gezeigt werden kann und muss
  • Notieren Sie den Score im entsprechenden Feld auf dem Auswertungsbogen (s. unten)
  • So entsteht ein Gesamteindruck, in welchen Bereichen das Team gut arbeitet und ob es noch Übungsbedarf gibt
  • Bei regelmäßiger Nutzung des NTS, ist es möglich, die Entwicklung des Teams zu verfolgen
NTS Verhaltensmarker Positiv Negativ
PDF – 195,1 KB 347 Downloads
NTS Auswertungsbogen
PDF – 131,9 KB 265 Downloads